Die perfekte Vorbereitung für dein Radsport-Event

„Ich brauche keinen Coach, ich bin ja kein Profi.“ Solche Aussagen bekommen wir bei HYCYS öfter zu hören, wenn wir von unserer täglichen Arbeit erzählen. Oder: „Für einen Coach bin ich zu schlecht – das lohnt sich nicht“ – das sind auch Sätze, die gerne an uns adressiert werden. Dabei ist ein gut strukturiertes Training der Schlüssel zum Erfolg – vor allem in der Vorbereitung auf dein Radsport-Event in diesem Jahr!

Egal ob du einen Startplatz beim Ötztaler-Radmarathon ergattern konntest, dein erstes Radrennen fahren oder einfach nur ein Abenteuer auf deinem Gravel-Bike erleben möchtest.

Coaching – darunter verstehen wir bei HYCYS vielmehr als nur Intensitätsbereiche festzulegen, Trainingspläne zu schreiben und Daten auszuwerten. Unser Verständnis von Coaching besteht aus vielen Facetten, die alle ein Ziel haben: unsere Athleten optimal auf ihre sportlichen Highlights vorzubereiten; egal ob Hobbysportler, ambitionierter Jedermann, Amateur oder Profi. Und dafür haben wir unterschiedliche Tools zur Hand, von denen auch du während des Trainings, in der Wettkampfvorbereitung und im Rennen selbst profitieren kannst.

Mit unserem Radsport-Special helfen wir dir auf dem Weg zu deiner persönlichen Bestleistung!

Sende uns eine E-Mail

Dein persönlicher HYCYS-Coach für deine optimale Vorbereitung

Zuerst einmal profitieren die Sportler, die wir coachen, von unserem Coaching-Team. Für eine optimale Vorbereitung auf dein Radsport-Highlight stellen wir dir einen persönlichen Coach zur Seite, der dich zu allen Fragen und Themen rund um Radsport Coaching sowie das Training, die Ernährung, die Renntaktik und Co. berät.

Dein Coach erstellt ein Profil mit Stärken und Potentialen für dich und schreibt deine Trainingspläne, die du digital über die Trainingsplattform Trainingpeaks übermittelt bekommst. Im täglichen Training ergeben sich immer wieder Veränderung, auf die dein Coach dann nach deinem Feedback reagiert und die Planungen an die geänderten Gegebenheiten anpasst. Das Vermitteln von wichtigem Know-How zum Beispiel in puncto Ernährung oder zur qualitativen Umsetzung des Trainings, sind dabei natürlich wichtige Bausteine des Coachings.

HYCYS-Coaches

Ein Coach mit Expertise & Erfahrung

Wir sind davon überzeugt, dass der persönliche Kontakt zwischen Sportler und Coach elementar für die Weiterentwicklung des Athleten ist und den wohl wichtigsten Aspekt einer erfolgreichen Trainingsbetreuung darstellt. Daher legen wir bei der Auswahl unserer Mitarbeiter extremen Wert auf fachliche wie soziale Kompetenz. HYCYS-Coaches sind nicht nur studierte Sportwissenschaftler mit einem Bachelor- oder Masterabschluss inklusive leistungssportlichem Background (Physiologie, Biomechanik, Ernährungswissenschaft, Psychologie), sondern besitzen zumeist auch eine eigene sportliche Vita. Außerdem bilden sich die Mitglieder unseres Trainer-Teams regelmäßig fort, besuchen Kongresse, und studieren bzw. promovieren teilweise noch parallel, um ihr Wissen zu vertiefen und ihren Horizont zu erweitern.
Kurzum: sie alle bringen fundiertes Wissen und zahlreiche eigene Erfahrungen mit, um dich in der optimalen Vorbereitung auf dein sportliches Highlight zu unterstützen!

Sportwissenschaftler und Coach im Radsport

Das Coaching bei HYCYS – systematisch, strategisch und nachhaltig

Zu Beginn eines jeden Coachings analysieren wir mit dir umfangreiche deine Erfahrungen, Potentiale und Ziele. Dein erfolgreiches Coaching bei uns fußt daher auf drei entscheidenden Säulen:

  1. Deinem Stärken- und Potentiale-Profil auf Basis von Feedback-Gesprächen, deinen Erfahrungen und Daten aus Training und Wettkampf oder basierend auf physiologischen Leistungsdiagnostiken. Individualität wird bei uns großgeschrieben, da sie für die Potentialentfaltung das A und O ist.
  2. Deinen Rahmenbedingungen, die für das Training wichtig sind. Dazu zählen beispielsweise verfügbare Trainingszeiten, geplante Trainingslager, alternative Trainingsmöglichkeiten und natürlich das soziale Umfeld wie Familie, Beruf sowie sonstige Verpflichtungen. Alle das stimmst du gemeinsam mit deinem Coach ab.
  3. Deinen sportlichen Zielen. Das kann eine Platzierung oder eine Zeit bei einem bestimmten Wettkampf sein. Das Ziel kann aber auch sein, Gewicht zu verlieren oder sportlich leistungsfähiger zu werden. Dein Ziel bestimmst du selbst und wir unterstützen dich dabei, deine Ziele effizient, aber auch nachhaltig zu erreichen.

Das Training bei HYCYS

Wer bei HYCYS trainiert, wird individuell und ausgerichtet an den persönlichen Stärken und Potentialen, den Zielen und dem Zeitbudget gecoacht. Berücksichtigt man die drei entscheidenden Säulen, so hilft kein Algorithmus wie bei einer Software oder einer App weiter – Individualität ist der Schlüssel zu deinem persönlichen Erfolg.

Bei der Konzeption deiner Trainingsplanung zur optimalen Vorbereitung setzen wir auf moderne wissenschaftlich überprüfbare Erkenntnisse. Es gibt keine Philosophie, die von einem bestimmten Trainings-„Duktus“ geprägt ist. Das Schrubben zeitaufwendiger Grundlagenkilometer im Winter? Keine Option für einen individuelle Trainingsplanung. Für uns gibt es keine Trainingsinhalte, die sich nach der Jahreszeit richten, Übungseinheiten werden ausschließlich auf Basis der drei Säulen des HYCYS-Coachings abgestimmt. Auch im Winter kann eine Einheit kurz und knackig sein, wenn es zu deiner Entwicklung beiträgt.

Wie so ein Trainingsplan bei HYCYS aussehen könnte? Lass dich unverbindlich von uns beraten!

HYCYS Radsport Special 1 scaled

Keine sinnlosen Grundlagenkilometer in Vorbereitung

Auch gibt es kein Ausprobieren wie „erst mal drei Monate Grundlage, dann mal zwei Wochen intensiv trainieren“. Erstens motiviert solch ein Training nicht sonderlich, zweitens – und viel wichtiger – legt die Analyse zwischen Coach und Athlet die Potentiale offen, an denen direkt gearbeitet werden kann. Um objektiv festzustellen, dass das Training „anschlägt“ und den gewünschten Effekt erzielt, kann dein Leistungsfortschritt zum Beispiel anhand physiologischer Leistungsdiagnostiken oder Trainingsdatenanalysen analysiert und auch deine „physiologische Entwicklung“ regelmäßig überprüft werden. Die Datenanalyse – ob über Leistung oder Herzfrequenz – hilft nicht nur dabei das Training zu kontrollieren, sondern auch Trainingserfolge schnell sichtbar zu machen und deinen Fortschritt schnell auf die zukünftigen Einheiten anzupassen

Daher gibt es bei dieser Konzeption des Trainings eine Art „Garantie“, dass man weder Stunden noch Kilometer großartig verschenkt und nach 3 Monaten feststellt, dass „Grundlage“ eben doch nicht der richtige Ansatz war. Trainingseinheiten sind dabei ein Werkzeug. Sie miteinander sinnvoll zu verknüpfen, sie individuell auf deinen Formzustand abzustimmen und in deinen Alltag zu integrieren, ohne dich weder zu über- noch zu unterfordern – das beschreibt unser Verständnis eines Coachings.

HYCYS Radsport Special 3 scaled

Training und Ernährung gehören zusammen

Training und Ernährung lassen sich nicht trennen. Bestimmte Trainingseinheiten erfordern zwangsläufig sogar eine Ernährungsstrategie vor, während und nach der Belastung, um das Trainingsziel zu erreichen. Auch der Erfolg am Renntag hängt maßgeblich von der Pacingstrategie ab, die die Ernährung immer berücksichtigen muss. Daher sind Ernährung und Training untrennbare Bestandteile eines jeden HYCYS-Coachings.

So ist ein effizientes Training des Fettstoffwechsels mit gefüllten Glykogenspeicher schlichtweg unmöglich, genauso wenig machen hochintensive Einheiten ohne eine ausreichende Versorgung mit dem Treibstoff Kohlenhydrat Sinn.

Auch können bestimmte Supplemente wie Koffein die Leistungsfähigkeit verbessern oder den Fettstoffwechsel unterstützen. All dies berücksichtigen wir bei der individuellen Trainingsplanung unserer Athleten. Genauso wie das Thema Gewichtsmanagement, dass natürlich gerade bei dem Thema Watt pro Kilogramm eine entscheidende Rolle spielt. All das betrachten wir für dich in Abhängigkeit deiner individuellen Veranlagung, deines Trainings sowie deines Wettkampfziels. Das Wort „Idealgewicht“ ist dabei hochgradig individuell – dein Coach und du werden versuchen, sich diesem nachhaltig zu nähern.

Die richtige Ernährung beim Radmarathon

Einbruch am Renntag vermeiden und die Energiezufuhr im Training üben

Wir nutzen zudem im Jahresverlauf bestimmte Trainingseinheiten dazu, eine Ernährungsstrategie für den Wettkampf auszuprobieren. Das Ziel liegt darin, dir eine Strategie für den Renntag an die Hand zu geben, durch die du dir sicher sein kannst, dass du gut versorgt bist und dir „Hungerast“ oder „Einbruch“ ersparen kannst.

Die Strategie für den Wettkampf beinhaltet dabei, wie viel an Flüssigkeit, Kohlenhydraten oder anderer Makronährstoffen (gerade im Ultra-Ausdauerbereich) du zu dir nehmen solltest und wie du Bio-Booster wie Koffein leistungssteigend einsetzen kannst.

Optimale Vorbereitung auf einen Radmarathon

Taktik-Tipps: Das perfekte Pacing

Für ein langandauerndes Radsport-Event wie einen Radmarathon, ein Mehretappen-Rennen oder einen Eintagesklassiker braucht es eine Taktik. Darunter verstehen wir, dass wir unter anderem anhand deiner physiologischen Parameter voraussagen können, wie das perfekte Pacing, die optimale Verpflegung und die bestmögliche Regeneration aussehen. Mit welcher Leistung bestimmte Rennabschnitte gefahren werden können, ohne dass du einbrichst. Auf welche Riegel, Gels oder Nahrungsmittel du setzen solltest, um deine Energieversorgung sicherzustellen. Und wie die optimale Regeneration nach dem Rennen aussehen könnte, um ggf. am nächsten Tag wieder gut erholt zu sein.

Investiere in dich und deinen Motor!

Dein Wunsch ist es, im Sommer viel Spaß bei deinem Radsport-Highlight zu haben und bestmöglich abzuschneiden? Dann investiere gemeinsam mit uns in dich und deinen Motor. Wir „Tuner“ von HYCYS freuen uns schon darauf, ein paar Pferdestärken mehr aus dir herauszuholen!

Noch Fragen? Dann vereinbare einen unverbindlichen und kostenfreien Beratungstermin mit uns!

Hier geht es zu unseren HYCYS-Coachings zur optimalen Vorbereitung auf dein Radsport-Highlight

Sende uns eine E-Mail und sichere dir einen Freimonat!

Das könnte dich auch interessieren

HYLITE Jean Surmont

HYLITES: Jean Surmont

Jean Surmont ist waschechter Hamburger und hilft von dort aus Athleten dabei, ihre sportlichen Ziele zu erreichen. Wenn da nur nicht diese eine Sache wäre, die ihn dabei immer etwas wehmütig werden lässt ...
HYCYS Cape Epic Beitragsbild

Cape Epic 2024: So erging es dem HYCYS-Team

Mehr als 600 Kilometer und 16.000 Höhenmeter haben die Zweierteams auf ihren MTB bis zum Finale in Stellenbosch zurückgelegt.
HYCYS Beitragsbild Kohlenhydrat

Wie wirkungsvoll ist Kohlenhydrat-Periodisierung?

Kohlenhydrate sind ein wichtiger Treibstoff, da sie eine schnell verfügbare Energiequelle darstellen. Aber wie wirkungsvoll ist eine Kohlenhydrat-Periodisierung?