Jean Surmont

Leistungsträger aus Leidenschaft. Jean liebt es,
sich alles abzufordern – und andere zu motivieren.
Und davon hat schon so mancher profitiert.

Liebe, Leidenschaft, Jean Surmont: Der gebürtige Hamburger Jung brennt für den Triathlon. Obwohl das nicht seine erste Liaison war: 18 Jahre lang spielte Jean mit Herzblut Fußball – und hatte nebenbei auch längere Affären mit Eishockey und Tischtennis. Ein echter Spring-ins-Feld, der – wen wundert’s – auch schon in einem Trampolinverein mitmischte.

Doch bei aller Sprungkraft zeichnen ihn vor allem Ausdauer und Geradlinigkeit aus: Das Studium der Sportwissenschaft an der Uni Kiel hat er konsequent durchgezogen und mit seiner Bachelorarbeit „Leistungsprognosen im Laufen anhand des subjektiven Anstrengungsempfindens“ abgeschlossen. Gerade macht er seinen Master und erforscht dabei den Einfluss von Atemmuskeltraining mittels Atemwiderstandsmaske auf die Leistungsfähigkeit im Laufen.

Beim Sammeln von Qualifikationen geht Jean nie die Puste aus: Er ist Fitnesstrainer mit B-Lizenz, Übungsleiter B „Rehabilitationssport Innere Medizin und Orthopädie“ und hat über zweieinhalb Jahre als Personal Trainer im funktionellen Krafttraining gearbeitet. Jetzt ist er wieder „to Huus“ – im Hamburger HYCYS-Team. Und wir lieben es. Denn man tau, Jean!

Jean – kurzgefasst

Im Team seit: 2019

Zu finden in: Hamburg

Schwerpunkt: Trainingsbetreuung und Leistungsdiagnostik

Ob Radsport, Triathlon oder Laufen: durch seine Ausbildung und Zusatzqualifikationen weiß Jean, worauf es im Training ankommt. Weißt du es auch?

Könnte dich auch interessieren

Jobs im Radsport, Triathlon und Laufen

Dein Job bei HYCYS – werde Teil des Teams!

Du möchtest Coach, BikeFitter oder Leistungsdiagnostiker im Radsport, Triathlon oder Laufsport sein? Wir haben die Jobs für dich!
Q&A-Special beim Junkmiles-Podcast

HYCYS Podcast Junkmiles – Übersicht

Science und Szene – der Podcast Junkmiles von HYCYS mit Björn Geesmann und Daniel Beck liefert Insights aus dem Triathlon und Radsport.

Ketogene Ernährung im Ausdauersport

Wer sich ketogen ernährt, nimmt kaum Kohlenhydrate auf und der Körper holt sich seine Energie aus Fetten. Ideal für Ausdauersportler. Oder?