Markus Hein

Er kennt den Körper aus dem Eff Eff –
und motiviert zu Höchstleitungen.
Mensch Markus ist ein echter Multitasker
und ein wahrer Bilderbuch-Coach

Markus Hein ist diplomierter Biologe. Nicht schlecht, aber ihm hat das nicht gereicht. Er sattelte noch einen drauf – und machte den Master of Exercise Science und Coaching an der Deutsche Sporthochschule, Köln. Er will wissen, wie Ausdauertraining auf den menschlichen Körper wirkt – und erforschte in seiner Masterarbeit „Die Intensivierung eines Ausdauertrainings mit EMS“. Es folgten Jobs am Institut für Trainingswissenschaft der DSHS, der C-Trainerschein Leistungssport Triathlon und die wissenschaftliche Mitarbeit am Institut für Sportmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover. Jetzt ist Markus fester Bestandteil des Hamburger HYCYS-Teams.

Disziplin ist gut, mehr Disziplinen sind besser: Der passionierte Triathlet ist nicht nur ehemaliger Deutscher Vize-Kurzdistanzmeister und mehrfacher Niedersächsischer Landesmeister auf der Sprintdistanz. Er hat sich 2019 beim Ironman Lanzarote mal eben für die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii qualifiziert. Ach ja, und so ganz nebenbei promoviert er auch noch: über die Auswirkungen eines Höhentrainings auf die Physiologie. Move on, Markus!

Markus – kurzgefasst

Im Team seit: 2018

Zu finden in: Hamburg

Schwerpunkt: Trainingsbetreuung und Leistungsdiagnostik

Ein Triathlon-Trainer der keine Wünsche offen lässt. Und der selbst auch weiß, was es heißt, auf der Langdistanz über seine Grenzen hinaus zu gehen! Markus ist dein Ansprechpartner, wenn du im Triathlon den nächsten Schritt gehen möchtest.

Könnte dich auch interessieren

Jobs im Radsport, Triathlon und Laufen

Dein Job bei HYCYS – werde Teil des Teams!

Du möchtest Coach, BikeFitter oder Leistungsdiagnostiker im Radsport, Triathlon oder Laufsport sein? Wir haben die Jobs für dich!
Q&A-Special beim Junkmiles-Podcast

HYCYS Podcast Junkmiles – Übersicht

Science und Szene – der Podcast Junkmiles von HYCYS mit Björn Geesmann und Daniel Beck liefert Insights aus dem Triathlon und Radsport.

Ketogene Ernährung im Ausdauersport

Wer sich ketogen ernährt, nimmt kaum Kohlenhydrate auf und der Körper holt sich seine Energie aus Fetten. Ideal für Ausdauersportler. Oder?